Adsorptionstrocknung

Die Adsorptionstrocknung wird vorrangig dann eingesetzt, wenn es darauf ankommt, besonders trockene Luft zu erhalten oder wenn bei sehr kalter Luft eine hohe Entfeuchtungsleistung gefordert wird. 

Dies wird u. a. bei Unterlagsbodentrocknung, Zweischalenmauerwerk, Hohlraumdecken, Holzboden, etc. angewendet. 

 

Vorgehen:

Die Nässe wird aus der Isolationsschicht gesogen und via Unterdruck durch trockene Luft ersetzt. Bei grosser Feuchtigkeit wird ein Wasserabscheider eingesetzt.