Tipps und Tricks


 

Richtig Lüften aber wie?

 

 

Problem

Vor allem in der kalten Jahreszeit wird Feuchtigkeit aus der erwärmten und mit Wasserdampf gesättigten Raumluft auf die kühlen Innenseiten der Aussenwände abgegeben. Wenn die feuchten Wand- oder Deckenflächen nicht regelmässig genügend Trockenluftzufuhr erhalten, können sich dort Schimmelpilze ausbreiten.

 

Ursache

Falsches Heizen und Lüften . Zu hohe Feuchtigkeitsproduktion. Duschen, Baden oder Kochen ohne Einschalten des Dampfabzugs . Zu tiefe Temperatur in der Wohnung . Möbel so nahe an der Wand, dass keine Luft zirkulieren kann.

 

Lüften

Richtiges Lüften spart Energie und vermeidet Ärger! Wichtig ist der Austausch von warmer, feuchter Innenluft mit der kühleren jedoch trockeneren Aussenluft.

 

Querlüften heisst täglich 2- bis 3-mal 5 bis 10 Minuten alle Fenster und allenfalls Zimmertüren öffnen. Feuchträume wie Badezimmer, Küche, Waschräume sind zusätzlich nach der Feuchtigkeitsproduktion gut zu durchlüften und wenn vorhanden, Ventilator einschalten. Keine Wäsche in der Wohnung trocknen.